Der Chor

 

MARQANT Der Münster Chor entstammt aus einer Fusion der beiden weit über Münsters Grenzen hinaus bekannten Chöre "Männerchor Constantia 1874 e.V." (MCC) und "Münsterscher Männergesangverein 1889 e.V." (MM) im Jahre 2010.

Große Konzertprojekte in den vorangegangenen Jahren (Halle Münsterland, Stadttheater, Rathaus Festsaal etc.) wurden häufig schon gemeinsam bestritten und zum Erfolg geführt.

Ebenso bündelte Gerhard Wild in beiden Vereinen zum Teil über mehrere Jahrzehnte als Chorleiter und Créateur de la musique die Generationen und lies ihre Energie in erfolgreiche und Aufsehen erregende Konzerten münden.

Nun geht man - konsequent, fast logisch - unter einem Namen einen gemeinsamen Weg, der die Qualität noch steigert. Großes musikalisches Können wurde nicht nur seitens der Presse bescheinigt. Ein Italienischer Abend 2011, das Mozart-Reqiem 2012, Die Ohrwürmer 2013 und das Weihnachtskonzert 2014 in der Überwasserkirche sind erfolgreiche Beweise mit dem Status "Ausverkauft".

 

Mit dem Weihnachtskonzert vom 15.01.2023 in der St. Gottfriedkirche beendete der Gerhard Wild seine musikalische Laufbahn. Unter der bewährten Gesamtleitung seines Chorleiters sowie Unterstützung durch das Pro-Musica-Orchester und der Sopranistin Julie Klos verzauberte der Chor MarQant das Weihnachtsfest. Nach einer kurzen Vorstellung der musikalischen Vita wurde Gerhard Wild mit langanhaltendem Applaus und stehenden Ovationen vom Publikum geehrt.