Jahresabschluss 2017

 

Am Samstag, 9. Dezember gestalteten wir die Abendmesse in St. Gottfried mit Liedern zum Advent. In der Messe wurde der Verstorbenen des Chores im Jahr 2017 gedacht.

Anschließend beendeten wir das Chorjahr mit einem gemeinsamen Grünkohlesse im Vereinslokal "Zum Himmelriech". Bei dieser Gelegenheit erinnerte der 1. Vorsitzende, Willi van der Heide, noch mal an die Höhepunkte des Jahres, das "Romantische Konzert" in der Friedenskapelle und die Konzertreise nach York (GB) mit dem Gemeinschaftskonzert in den De Grey Rooms in York. Ebenso an die soziale Singen im Klarastift und bei vielen erfreulichen aber auch traurigen Anlässen.

Besonderer Dank ging an Chorleiter Gerhard Wild sowie an die Sänger Heinz Lepping, Klaus Diekers und Ludger Voß für spezielle Tätigkeiten im Chor. Ihnen allen wurde ein Präsent überreicht.

Franz-Josef Kavermann trat als Nikolaus auf und gratulierte dem Vorsitzenden zum runden Geburtstag.

Mit einigen gesungenen Weihnachtsliedern (Begleitung Gunter Weinz-Eggers, Bratsche) und den Wünschen für frohe Weihnachtstage und alles Gute zum neuen Jahr endete die harmonische Feier.

 


Weihnachtsmarkt Westkirchen

 

Alle Jahre wieder, muss man den Einsatz unserer Westkirchener Chorfreunde bewundern. Zwei Kinderkarussels, eine große Tombola Bühne, Würstchenbraterei, Glühweinstand und noch mehrere Hütten für Glücksspiele und Geschicklichkeitsübungen. Alles wird von den Sängern mit Freunden und Sängerfrauen aufgebaut und zwei Tage betreut. In diesem Jahr forderte das kalte und regnerische Wetter zusätzlichen Durchhaltewillen, alle Achtung.

 

Bericht: Tono Niemann


Stiftungsfest 2017

 

Am Samstag, 04. November feierte MarQant Der Münster Chor sein 7. Stiftungsfest seit der Fusion. Der 1. Vorsitzende, Willi van der Heide, konnte 90 Gäste im „Alten Saal“ des Café Uferlos begrüßen. Besonders begrüßt wurden der Chorleiter, Gerhard Wild, die Pianistin Juhee Lee und Vertreter der befreundeten Chöre „Männerchor Westkirchen“ und „Lochems Mannenkoor“ aus Lochem in den Niederlanden.
Nach einer Stärkung am Büffet rief der Vorsitzende die wichtigsten Ereignisse des Jahres in Erinnerung. Besonders hob er hervor das „Romantische Konzert“ in der Friedenskapelle und die Konzertreise nach York (GB). Diese fand aus Anlass der 60jährigen Städtepartnerschaft York-Münster statt. Aus diesem Grund wurde der Chor von der Bürgermeisterin Frau Vilhjamsson begleitet. Gleichzeitig war es eine Wiederholung der regelmäßigen Besuche des Chores beim Partnerchor „York Philharmonic Male Voice Choir“. Diese Partnerschaft besteht bereits seit 48 Jahren.

Danach eröffneten die Sänger mit dem „Ständchen“ von Franz Schubert, unter Leitung von Gerhard Wild und Begleitung am Klavier durch Juhee Lee, den offiziellen Teil. Hier wurde Günter Hammelmann für 40 Jahre Singen im Chor geehrt.
„Mit 66 Jahren“ von Udo Jürgens wurde der unterhaltende Teil des Festes eingeleitet.
Die Moderation des weiteren Abends übernahm Sangesbruder Stephan Vennemann.
Zunächst bot Ruth Koch (Tochter von Tono Niemann) mit einigen Sängern des Chores ein "Opening" mit dem Song "Willkommen" aus Cabaret.
Für weitere Unterhaltung sorgten wieder einmal die „Florentiner“, die choreigene Gesangsgruppe unseres Sangesbruders Florenz Plassmann. In Lied und Text berichteten sie aus dem Leben des Chores. Begleitung, Heinz Lepping, Gitarre.
Eine besondere Note brachte dann das „Ensemble Bellouve“ auf die Bühne. Die 3 Damen glänzten mit hervorragenden Gesangsvorträgen die das Publikum zu stehenden Ovationen hinrissen. Die Gäste des Festes hätten gerne noch stundenlang zugehört.
Eine wieder reichlich bestückte Tombola sorgte dann bis Mitternacht für die eine oder andere Überraschung. Allen Spendern von Preisen sei an dieser Stelle Dank gesagt.
Besonderer Dank gilt Stephan Vennemann und seinen Helfern für die Organisation dieses wunderbaren Festes!


 

Konzertreise von MarQant

Der Münster Chor

vom 8. bis 12. September 2017 nach York GB

 

Am Freitag, 8. Sept. ist der Männerchor MarQant, verstärkt durch einige Sänger des Männerchores Westkirchen, mit Damen nach York gereist. Anlass war das 60-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft York – Münster. Als offizielle Vertreterin der Stadt Münster begleitete uns Frau Bürgermeisterin Wendela Beate Vilhjalmsson.

 

Nach einer ruhigen Fährüberfahrt von Rotterdam nach Hull wurden wir von Vertretern unseres Partnerchores „York Philharmonic Male Voice Choir“ (YPMVC) empfangen. Die Weiterfahrt ging dann zunächst nach „Langland´s Garden“, wo wir mit Tee und Gebäck begrüßt wurden.

 

Nach dem Einchecken im Hotel stand eine gemeinsame Probe mit dem YPMVC an, bevor es zum offiziellen Empfang der Stadt York in die Gildhall ging, einem aus dem 15. Jahrhundert stammenden Versammlungsgebäude der Zünfte. Zu diesem Empfang waren von der City of York erschienen:

Lord Major of York, Mrs. Boyce, Lord Majors Consort, Mrs. Clark, Sheriff Mrs. Brian und Sheriffs Consort Mrs. Bush.

Zum Willkommen wurde Rot- und Weißwein gereicht.

 

Am Abend fand dann das gemeinsame Konzert von YPMVC und MarQant in den De Grey Rooms statt. Im Wechsel mit dem YPMVC sang MarQant Lieder von Franz Schubert, Friedrich Silcher, Felix Mendelsson Bartholdy und Johannes Brahms. Aber auch englisch-sprachige Lieder von Amanda McBroom, Joseph Kosma und Glenn Miller. Unsere mitgereiste Pianistin, Juhee Lee, glänzte mit Impromptus von Franz Schubert. Sie erhielt riesigen Beifall mit standing ovations für ihre brillianten Vorträge.

Im Rahmen des Konzertes begrüßte der Lord Major of York offiziell die Chöre. Unsere Bürgermeisterin Frau Vilhjalmsson hatte dann Gelegenheit die Grüße der Stadt Münster zu überbringen und auf das Jubiläum 60 Jahre Städtepartnerschaft York-Münster hinzuweisen.

Nach einem sehr erfolgreichen Konzert konnten auf der anschließenden Party Freundschaften mit den Sängern und Angehörigen des YPMVC vertieft bzw. neu geschlossen werden. In 2 Jahren besteht die Freundschaft zwischen dem Yorker Chor und uns 50 Jahre. Zu diesem Anlass haben die Sänger des YPMVC schon ihren Besuch in Münster angekündigt.

 

Am Sonntag waren wir von unseren Freunden zu einem Mittagessen im „Poppleton Community Center“ eingeladen. Danach war Gelegenheit zum Besuch des fantastischen „National Railway-Museums“.

 

Im Rahmen des gemeinsamen Festessens mit 140 Teilnehmern im Saal des Hotels tauschten die Chöre ihre Gastgeschenke aus. Frau Vilhjalmsson ergriff die Gelegenheit, Dank zu sagen für die perfekte Vorbereitung des gesamten Treffens und die verschiedenen Einladungen durch den York Philharmonic Male Voice Choir. Selbstverständlich wurde von beiden Chören noch mal viel gesungen. Vorgetragene Sketche trugen zur Unterhaltung bei.

 

Am Montag stand die Rückreise zunächst nach Hull an. Die Fahrt dorthin wurde unterbrochen von Besichtigungen in „Casle Howard“ und der Stadt Beverley. Nach einer wieder ruhigen Fährüberfahrt von Hull nach Rotterdam und der Busfahrt nach Münster ging am Dienstagmittag eine fantastische Reise zu Ende.

Bilder siehe Galerien