Zum Vergrößern in das Bild klicken
Zum Vergrößern in das Bild klicken

Zauberhaftes Chorkonzert

in der

Friedenskapelle

Sonntag,22.Sept.2019

 

Gerhard Wild hat das Konzertprogramm mit den Schwerpunkten Romantische Chormusik und Spiritual Medley zusammengestellt. In seinen Händen lag auch die Gesamtleitung im bis auf den letzten Platz ausverkauften Konzertsaal. Es sangen der Frauenchor Cantare Nobile und der Männerchor Marqant – Der Münster Chor. Die herausragende Pianistin Juhee Lee bereicherte das Konzert mit ihrer einfühlsamen Begleitung der Chöre und der exzellenten Darbietung von Pathetique, 2. Satz, Adagio cantabile und Appassionata, 3 . Satz, Allegro matropo-Presto. Cantare Nobile sang als Einzelchor Liebeslieder mit Texten aus weiblicher Sicht (ein Höhepunkt z.B. Barkarole, Jaques Offenbach). Als Pendant dazu trug Marqant die männliche Sicht vor (z.B. das Fischermädchen, Franz Schubert). Darüber hinaus brachten beide Chöre gemeinsam gesungene Liebesdialoge zum Vortrag (z.B. Vergebliches Ständchen, Da unten im Tale, beide von Johannes Brahms). Neuere Lieder erweiterten den Themenkreis und erfreuten das Publikum (z.B. Die Musik der Nacht, Phantom der Oper, A.Lloyd Webber; Alles was ihr könnt, frei nach Irving Berlin; When I’m Sixty-Four, The Beatles). Auch das Spiritual Medley kam bei den Zuhörern sehr gut an. Dem engagierten Dirigat von Gerhard Wild konzentriert folgend erreichten die Chöre einen sehr gut aufeinander abgestimmten Chorklang. Alle aktiv Teilnehmenden zauberten eine wunderbare Abschlussstimmung herbei mit dem Lied ‚What A Wonderful World‘. Stehende Ovationen mit langdauerndem Applaus erzeugten strahlende Gesichter auf der Bühne.

 

 Bilderserie siehe Galerien


Zum Vergrößern in das Bild klicken
Zum Vergrößern in das Bild klicken

Treffen

 mit Lochems Mannenkoor

in der Haarmühle

 

Weitere Bilder siehe Galerien